1986 gründete Metzgermeister Rainer Alles eine kleine Landwirtschaft mit 6 Schafen. Diese baute er im Laufe der Jahre aus.

Aus dem landwirtschaftlichen Betrieb heraus entstand die ursprüngliche Idee, die erzeugten Lämmer direkt an Privatkunden zu vermarkten. Hierfür wurde 1989 eine Hofstätte im ehemaligen Garagengebäude eingerichtet, in dem man Schlachten, Zerlegen und Verwursten konnte.

Mit der Entstehung der Bauernmärkte in Hammelburg und Bad Kissingen sahen wir eine Chance, unsere Wurst und Fleisch auch dort zu vermarkten. Dafür wurde die bestehende Schafherde aufgestockt.  Größere Räumlichkeiten wurden notwendig. Und so bauten wir 1992 die Garage um und schufen gleichzeitig einen Hofladen – das Lammlädchen. Seit dieser Zeit nahmen wir regelmäßig an den Bauernmärkten in Hammelburg am 1. Samstag im Monat und in Bad Kissingen am 3. Samstag im Monat teil.

Aufgrund der guten Nachfrage versuchten wir uns auf weiteren Märkten der Umgebung zu etablieren. Heute stehen wir mit 2 Verkaufsanhängern zusätzlich zu den Bauernmärkten auch auf den Wochenmärkten in Bad Kissingen und Hammelburg sowie in Steinach und Oberthulba.

Im Jahr 2009 gründeten wir aus dem bestehenden Direktvermarktungsbetrieb heraus eine Metzgerei mit dem Namen „Rhöner Spezialitätenmetzgerei Alles“. Die Gesellschafter der GbR sind Metzgermeister Rainer Alles und sein Sohn Metzgermeister und Fleischereifachverkäufer Markus Alles. Sie sind jeweils mit 50% am Unternehmen beteiligt.

2010 begannen wir, die Räumlichkeiten zu erweitern. Am 07.04.2011 konnten wir unseren neuen Verkaufsraum eröffnen und so entstand aus dem ehemaligen Lammlädchen unser moderner Hofladen in Frauenroth. Wir erweiterten das Sortiment und bald konnten wir Produkte der Bauernmarktkollegen wie Nudeln, Eier, Marmelade, Müsliprodukte, Honig, Honigprodukte, Schnäpse und Liköre anbieten. 

Auf vermehrte Anfragen von Kunden erweiterten wir unser Angebot im Laufe der Zeit noch um Lammfelle und Fellprodukte sowie Wolle und Wollprodukte. Außerdem nahmen wir auf vielfachen Wunsch Hausmacher Wurst vom Schwein in unser Programm auf.

Zur gleichen Zeit erhielten wir die vorläufige EU- Schlachtzulassung für Schweine und Lämmer. Die endgültige EU- Zulassung für den Schlacht- Zerlegungs- und Verarbeitungsbereich erhielten wir dann am 07.07.2011. Seitdem schlachten, zerlegen und verarbeiten wir Lämmer aus eigener Zucht und Schweine und Rinder regionaler Landwirte.

Die Metzgerei Alles war zu dieser Zeit ein reiner Familienbetrieb, in dem Rainer Alles mit seiner Ehefrau Gudrun und Markus Alles mit Ehefrau Bianca arbeiteten. 

Bianca Alles leitete den Verkauf und übernahm im Herbst 2012 auch die Leitung des Partyservices, der mittlerweile das zweite Standbein der Firma ist.  Sie ist leidenschaftliche Köchin und weiß, was Ihren Kunden schmeckt.

Gudrun Alles war lange Zeit für die Verwaltung verantwortlich. Außerdem ist sie schon lange als „Eierfrau“ auf den Märkten bekannt.

Seit September 2015 bilden wir aus. Unser erster Lehrling Christopher ist nun Geselle bei uns. Im Laufe der Zeit kamen 3 weitere Mitarbeiter hinzu und 2020 begann Johannes seine Ausbildung. Somit sind derzeit 5 Mitarbeiter bei uns beschäftigt.

Im Jahre 2016 wurde der Verein „fränkisches Wurst- Reinheitsgebot e.V.“ ins Leben gerufen. Seitdem sind wir Mitglied und stolz darauf, regionales Fleisch ohne jegliche Geschmacksverstärker anzubieten. Und der Erfolg gibt uns Recht: „Eine gute Wurst braucht keine Geschmacksverstärker.“

Blick in die Zukunft

Der Betrieb hat sich ständig weiterentwickelt und vergrößert. Unser neuestes Projekt ist die Eröffnung einer Filiale in einem Rewe-Markt in Aschach, die neue Arbeitsplätze schaffen wird.  Diese soll im nächsten Jahr fertig gestellt werden.