NATURE POWER PELLETS

Naturdünger aus 100% Schafwolle von Schafen aus der Region

Warum ist Schafwolle als Dünger geeignet?

Schafwolle ist reich an Nährstoffen und eignet sich hervorragend zur organischen Langzeit-Düngung. Die Wollhaare enthalten neben Stickstoff auch gewisse Mengen an Kalium, Phosphat, Schwefel und Magnesium. Die Nährstoffe aus der Schafwolle werden sehr langsam und schonend über viele Monate hinweg an die Pflanzen abgegeben. Schafe müssen regelmäßig geschoren werden. Da Schafwolle kaum noch Abnehmer findet ist es nur zu sinnvoll, diesen nachwachsenden Rohstoff als Dünger einzusetzen.

Was ist besonders an Langzeitdünger aus Schafwolle?

Die Nature Power Pellets aus Schafwolle sind 100% organisch. Sie werden in einem aufwendigen Verarbeitungsprozess hygienisiert und zu Düngepellets gepresst. Dieser Dünger verfügt daher über eine natürliche Langzweitwirkung mit 5 Monaten Wirkungsdauer. Mit nur 1x Düngen pro Saison sind Ihre Pflanzen optimal versorgt. Zusätzlich haben die Pellets eine hohe Wasserspeicherfähigkeit.

Gedüngt wird vom März bis Oktober

Anwendungshinweise:

  • Die Pellets gut ins Erdreich einarbeiten (3-4cm tief)
  • Bei Neubepflanzung können sie den Dünger direkt ins Pflanzloch geben
  • Mit jedem Dünger sollte anschließend ausreichend bewässert werden
  • Wir empfehlen beim Düngen das Tragen von Arbeitshandschuhen
  • Versorgt werden Gartenpflanzen, Topfpflanzen sowie Obst und Gemüse optimal und schonend bis zu 5 Monate
  • Nur 1x Düngen pro Saison
  • Besteht aus 100% Schafwolle
  • Enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe

Die Nature Power Pellets sorgen für:

  • Gesundes und aromatisches Obst und Gemüse
  • Einen kräftigen Wuchs und eine reiche Ernte
  • Mehr Widerstandskraft und Regenerationsvermögen
  • Die Auflockerung des Bodens und die Verbesserung des Bodenlebens
  • Die Bildung von Humus
  • Bessere Versorgung von Pflanzen in Trockenphasen

Inhaltsstoffe:

  • 10,8% Stickstoff
  • 0,2% Phosphat
  • 6,9% Kalium
  • 2,5% Schwefel
  • 0,2% Magnesium

Dosierung:

Die nachfolgenden empfohlenen Aufwandmengen sind in Gramm pro m² angegeben.